8 Schritte bis zur eigenen Haustür oder Anschlußfinanzierung

.

Vorphase

Anfrage & Beratungsgespräch 1

Weitere Beratungsgespräche/ Sammlung der Unterlagen

Darlehensverhandlungen/ Darlehenszusage

Darlehensverträge

Darlehenssicherung und Auszahlung

Absicherung Mensch-Immobilienfinanzierung

Abschluss der Beratung

Immobilienfinanzierung ist die vermeintlich komplexeste Finanzberatung für private Haushalte, die es gibt. Man spricht auch von der „Königsdisziplin“ der Finanzberatung. Als Verbraucher stehen Sie in der Regel geschulten erfahrenen Kreditspezialisten bei den Banken und Sparkassen als Laie gegenüber. Je nach dem, an welche Person Sie bei den Hypothekenanbietern geraten, haben Sie es einfacher oder schwerer, sich in die vielfältigen Abläufe einer Immobilieninvestition einzuarbeiten und durchzuschlängeln. Wäre es da nicht wunderbar, jemanden an der Seite zu haben, der Sie ohne Verkaufsabsichten und Profitdenken an die Hand nimmt und durch das Labyrinth von Immobilie, Finanzierung und Absicherung führt!?

So habe ich für Sie die unterschiedlichsten Prozeßabläufe in der Baufinanzierung (siehe Leitfäden unter “BeratungsInhalten”!) übersichtlich erstellt und transparent gemacht, damit Sie wissen, was auf Sie zukommt und Sie immer den Überblick haben, wo Sie stehen und wie es weitergeht. Denn nur derjenige hat Sorgen, der den Überblick verliert.

Ihnen geht es gut, wenn Sie den folgenden 8 Schritten folgen.

Leitfaden Der Weg zu den eigenen 4 Wänden

01 Vorphase

Bevor wir uns kennenlernen, sind Sie evtl. schon bei Banken und Sparkassen unterwegs gewesen – oder auch nicht – und haben sich produktspezifisch beraten lassen bzw. “Angebote” eingeholt. Vielleicht wurde auch schon verbindlich festgestellt, dass Sie sich Ihre Immobilienwünsche finanziell bequem leisten können – wunderbar. Diesen Faden nehmen wir gern auf in unserem ersten Beratungsgespräch. Stellen Sie mir gern alle Angebote und Unterlagen im PDF-Format zur Verfügung.

02 Anfrage / 1. Beratungsgespräch:

Sie haben sich schon zum Beispiel aufgrund einer persönlichen Empfehlung eines/r zufriedenen KundenInn über mein “Kontaktformular” oder per Telefon/Mail an mich gewandt. Der erste digitale Beratungstermin über unser Konferenztoll Flexperto steht fest, wir haben das Gespräch vorbereitet und sehen uns per VideoCall von Schreibtisch zu Schreibtisch – Sie zu Hause, ich im Büro im Homeoffice. Nach kurzer Schilderung Ihrer Finanzierungsabsichten nehmen wir den Rechner zu Hilfe und erfassen nach Unterzeichnung der Vorvertraglichen Informationspflichten all Ihre Daten und Präferenzen im Europace Kreditanalyseprogramm. Nach kurzer Zeit haben Sie eine erste übersichtliche Dokumentation aller relevanten Fakten. Im Quickcheck sehen Sie, dass Ihre Finanzierungswünsche grundsätzlich finanzierbar und machbar sind und welche Banken mit welchen Konditionen zur Verfügung stehen würden, Ihnen also Hypothekengeld verkaufen wollen. Am Ende soll der Beste gewinnen und von Ihnen den Zuschlag bekommen. Sie haben jetzt einen guten Überblick, was ich als neutraler Berater für Sie leisten kann. Stellt sich also abschließend die Frage: wollen Sie nun selbst die weiteren Bankgespräche persönlich führen – oder soll ich das für Sie tun!? Wollen Sie sich in die umfangreiche Materie einarbeiten, Zeit aufwänden und evtl. nicht an den Sonderkonditionen teilnehmen?

03 Beratungsgespräch und weitere…

Sie haben eine gute Entscheidung getroffen und übertragen die weitere Beratung sowie die banktechnischen Verhandlungen an mich. Nun bekommen Sie von mir eine Liste mit den banküblich geforderten Bonitäts- und Objekt-Papieren. Sie stellen mir die Unterlagen digital im PDF-Format (Fotos im JPG-Format) zur Verfügung. Das Hochladen geht ganz einfach, ich schalte Sie dafür im Kundenportal frei. Aus den Unterlagen entnehme ich weitere wichtige Daten und komplettiere weiter Ihren Datensatz im Kreditanalyseprogramm Europace. Zwischenzeitlich haben Sie sich evtl. neue oder andere Specials zu Ihrem Finanzierungskonzept überlegt. Wir diskutieren das Für und Wider jedes einzelnen Punktes und füttern wiederum unser Daten- und Analysesystem. So kommen wir immer weiter hin zum finalen Konzept, das Grundlage für die endgültigen Bankhandlungen ist. Alternativrechnungen sowie Darstellung von besonderen Finanzierungsformen gehören natürlich dazu. Parallel zu unseren Gesprächen ergibt sich ein bestimmter weiterer Zeitablauf. Die Immobilienseite muß mit der Finanzierungsseite abgestimmt werden, Sie brauchen evtl. eine Grundsatzzusage auf Bankbriefbogen oder von Dr. Klein für die Endverhandlungen mit Makler/Verkäufer. Und – es soll ja bald soll ja Geld fließen zur Bezahlung von Kaufpreis oder Anschlußfinanzierung. Wie das genau geht, zeige ich Ihnen in mehreren Beratungsterminen – immer ganz offen und transparent und gut verständlich.

04 Darlehensverhandlungen…

Gemäß Ihrem finalen Finanzierungskonzept suchen wir gemeinsam am Rechner aus über 400 Hypothekengebern die Banken, Sparkassen, Versicherungen und Bausparkassen aus, die ganz individuell für Ihre Finanzierungswünsche in Frage kommen. Dabei werden Sonderkontingente und Sonderangebote natürlich mit berücksichtigt. Aber auch die „Nebengeräusche“ wollen bedacht und bewertet werden, als da sind: Schnelligkeit bis zur Zusage, schriftliches Zusagestatement vorab, Großzügigkeit bei der Akzeptanz der Auszahlungsvoraussetzungen, zeittechnische Abläufe in der Auszahlungsphase, usw. alles wichtige Punkte, die sich leider nicht im Zins widerspiegeln – mir aber aus der Praxis bekannt sind. Ist das Verhandlungsergebnis zu Ihrer Zufriedenheit, geht es um die Stellung des Darlehensantrages mit allen Unterlagen, wir sprechen von schrankfertiger Vorlage, damit der Kreditspezialist sich nur einmal alles ansieht, seine Entscheidung trifft und die Zusage abgibt. Nur dann – und ausdrücklich nur dann – gibt es die marktführenden Zinssätze! On the way klären wir gemeinsam die Rückfragen des Bankers, der meistens hausintern für seine Zusage noch eine zweite Unterschrift (Vieraugenprinzip) braucht. Anschließend ist  alles klar, es kann weitergehen…..Sie unterzeichnen die Verträge, leiten bestimmte Vordrucke in alle Richtungen weiter, usw.. Ich bin immer an Ihrer Seite!

05 Darlehensverträge…

Es gibt die feinsinnige Unterscheidung zwischen Darlehenszusage und Darlehensvertrag. Damit Sie auf der Immobilienseite zügig und beruhigt weiterarbeiten können, brauchen sie eine Bank-/Sparkassenzusage. Es wird ein Darlehensantrag gestellt und positiv beschieden, es folgt die verbindliche Zusage. Diese ist in der professionellen Praxis in der Regel eine Mail des/r KreditspezialistenInn an mich oder ein Anruf bei Ihnen, wo er/sie die Finanzierungszusage aufgrund des vorgelegten Finanzierungskonzeptes bestätigt. Die Erstellung des Darlehensvertrages ist dann nur noch reine Formsache, da stehen genau die Bedingungen drin, die im Vorfeld beantragt und feinabgestimmt wurden. Nur dauert die Erstellung der Verträge mehr oder weniger 2–3 Wochen – und darauf kann man mit der weiteren Vorgehensweise im Prozeßablauf nicht warten. Der Darlehensvertrag liegt dann zu gegebener Zeit bei Ihnen zu Hause im Briefkasten. Sie prüfen in Abstimmung mit mir die Daten noch einmal, unterschreiben und senden die entsprechenden Ausfertigungen an den Hypothekengeber zurück.

06 Darlehenssicherstellung und Auszahlung

Ihr Darlehensvertrag wird rechtskräftig nach Ablauf der 14 tägigen gesetzlichen Widerrufsfrist oder Sie verzichten explizit darauf schriftlich, wenn es zeitlich sein muß. Parallel kümmern Sie sich um die Schaffung der Auszahlungsvoraussetzungen aus den Anlagen zum Darlehensvertrag, vorzugsweise zunächst um die Grundschuldbestellung beim Notar. Über die weiteren Punkte, wie Sie ans Geld kommen (Eigenkapital first!), sprechen wir sehr intensiv – ich habe begleitend dazu auf den nächsten Seiten Unterstützung für Sie vorbereitet. Ihr Kaufpreis ist bezahlt, die Modernisierung ist abgeschlossen, die Anschlußfinanzierung ist geregelt und läuft….geschafft, alles GUT!

07 Absicherung Mensch-Immobilie-Finanzierung

Nun haben Sie sich ganz viele wichtige Gedanken zur Immobilie und auch zur Finanzierung gemacht, die Verträge sind geschlossen, alles läuft gut. Allerdings sind die Wechselfälle des Lebens nicht immer auszuschließen. Auch zu diesem Bereich biete ich in Zusammenarbeit mit Absicherungsspezialisten Beratung an. Ein sehr, sehr wichtiger Punkt, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Vorhandene Versicherungsverträge werden analysiert, bewertet, aktualisiert und ergänzt. Teils wird trotz besserer Leistung und Absicherung noch Geld gespart. An Erbschaftsregelungen ist zu denken, dazu gehören auch Testament, Patientenverfügung, Generalvollmacht, etc. Bitte lesen Sie auch dazu auf der Seite “Konzepte”  die Details ……

08 Abschluss der Beratung

In den letzten vielen Wochen und Monaten haben Sie sich intensiv um Ihre Immobilie und deren Finanzierung gekümmert. Der Kaufvertrag ist geschlossen, der Kaufpreis ausgezahlt, das Darlehen ist voll in Anspruch genommen, die Anschlußfinanzierung ist fest im Blick, die Risiken des Lebens sind abgesichert – alles läuft in seiner vorausberechneten und geplanten Form – herzlichen Glückwunsch, da haben Sie was ganz Tolles geschaffen und für ein hoffentlich sorgenfreies Wohnen mit planbarer finanzieller Sicherheit gesorgt. Vielen Dank, dass ich mit meiner Arbeit und Erfahrung dazu betragen durfte. Von meiner Seite ist nun alles gemacht,  und ich möchte meinen Beratungsauftrag nun abschließen, wenn auch aus Ihrer Sicht alles zu Ihrer Zufriedenheit geregelt ist. Ich bedanke mich für Ihr Vertrauen.

Natürlich bin ich immer an Ihrer Seite, wenn Sie Fragen zur Finanzierung und zum Finanzierungskonzept haben oder Sie etwas ändern wollen, schreiben Sie mir einfach eine Mail und Sie bekommen postwendend Antwort.

In Kürze kommt eine Mail aus der Dr. Klein-Zentrale zu Ihnen mit der Bitte um Bewertung meiner Arbeit. Ihre Antwort ist ganz wichtig, da viele neue Kunden auch immer meine Bewertungen lesen. Über 6 Sternchen und einen netten Kommentar würde ich mich sehr freuen. Herzlichen Dank für diese zusätzliche Mühe.

Und über die Weiterempfehlung meiner Arbeit würde ich mich sehr freuen, auch andere Kunden sollen in den Genuß der eigenen Immobilie  oder einer kostengünstigen Anschlußfinanzierung kommen. „Kunden werben Kunden“ ist das Motto, dass auch immer mit einem kleinen Geschenk für Sie honoriert wird. Reichen Sie einfach meine Mailadresse oder meine Mobilnummer im Familien-, Freundes oder Kollegenkreise weiter oder geben mir die Kontaktdaten, dann rufe ich Ihre Gesprächspartner gern an – erfahrungsgemäß ist das der beste Weg. Herzlichen Dank!

* Gesamtbewertung: 5 von 5 Sternen

* Empfehlung: ja

* Fazit: – sehr freundlicher Kontakt

– stets gut erreichbar

– hervorragende Beratung (sehr transparent!!!)

– hohes Engagement für den Kreditnehmer

T. H. aus Hannover

Jetzt sind Sie dran

Schreiben Sie mir und wir können Ihr Projekt in Angriff nehmen